Herzlich willkommen

  • Deutsch
  • Türkisch
  • Türkisch

Liebe Neuköllnerinnen und Neuköllner,

seit 2011 setze ich mich als Ihr direkt gewählter Abgeordneter mit vollem Einsatz für Neukölln im Berliner Abgeordnetenhaus ein.

Mir ist der direkte Kontakt mit Ihnen wichtig. Sprechen Sie mich an. Sie erreichen mich ganz einfach per Mail, Telefon, in meinem Wahlkreisbüro in der Kranoldstraße oder bei meinen vielen Terminen in Neukölln. Ich kümmere mich gerne um Ihre Anliegen.

Beste Grüße

Joschka Langenbrinck

Konsequent gegen Gewalt an Berliner Schulen vorgehen

Jedes Jahr gibt es mehr Gewalt an Berliner Schulen: Vor allem an unseren Grundschulen und vor allem schwere körperliche Gewalt. Auch Mobbing, Beleidigung, Abzocke und Geburtstagsschläge kommen im Schulalltag zu häufig vor. Deshalb hat das Abgeordnetenhaus auch auf meine Initiative im Juni das „Berliner Programm gegen Gewalt an Schulen“ beschlossen. Wir gehen konsequent gegen Gewalt an Schulen vor, weil wir wollen, dass unsere Schülerinnen und Schüler ohne Angst in die Schule gehen können.
Weiterlesen

Brennpunktschulen-Programm für 275 Schulen

In diesem Jahr profitieren insgesamt 275 Schulen vom Brennpunktschulen-Programm, das die SPD Anfang 2014 gestartet hat. Diese Schulen – unter ihnen 49 in Neukölln –  erhalten bis zu 100.000 Euro jedes Jahr zusätzlich und entscheiden selbst, was sie damit machen. Das Ziel ist, die Chancen und den Bildungserfolg ihrer Schülerinnen und Schüler zu verbessern. Wir gehen bewusst weg vom Gießkannen-Prinzip und hin zu einer gezielten Förderung der Schulen, die unsere Hilfe am stärksten bauchen. Am Programm nehmen 251 öffentliche Schulen, 12 öffentliche Berufsschulen und 12 Privatschulen teil.
 

Weiterlesen

Online-Ordnungsamt in Neukölln: Erstes erfolgreiches Jahr

Auch auf meine Initiative hin wurde in den Berliner Bezirken das Online-Ordnungsamt eingeführt, vor einem Jahr auch in Neukölln. Damit können zum Beispiel illegale Sperrmüllhaufen, kaputte Laternen, defekte Fußgängerampeln und vieles mehr schnell und einfach gemeldet werden. Das Online-Ordnungsamt ist ein Erfolg: Mehr als 20.000 Anliegen wurden im ersten Jahr über die Online-Plattform in Neukölln gemeldet.

Weiterlesen

Geburtstag vom Nachbarschaftstreff „mittendrin“

Heute feierte der Nachbarschaftstreff „mittendrin“ in der High-Deck-Siedlung seinen 14. Geburtstag. Das Team vom Nachbarschaftstreff begrüßte die Gäste: Bewohnerinnen und Bewohner, Stadtteilmütter und Quartiersräte. Ines Müller vom Quartiersmanagement High-Deck-Siedlung lobte das große Engagement der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Auch von mir herzlichen Dank!

Weiterlesen

Eröffnung der neuen Sporthalle an der Hertabrücke

Schönes Highlight für Neukölln: Wir haben die neue Dreifeld-Sporthalle an der Hertabrücke eingeweiht. Sie ist für die Schülerinnen und Schüler der Konrad-Agahd-Schule, Peter-Petersen-Schule, Albrecht-Dürer-Schule, Silbersteinschule und für Neuköllner Sportvereine. Die modernste Sporthalle Neuköllns wurde für 7 Millionen Euro gebaut. Die Schüler und Vereine freuen sich schon.

Weiterlesen

Rundgang zu Verkehrsberuhigung in Rixdorf

Heute Morgen fand auf meine Initiative ein Rundgang durch den Richardkiez mit der Bürgerinitiative „Mehr Kiez für Rixdorf“, unserer Bürgermeisterin Franziska Giffey und unserem Bildungsstadtrat Jan Rämer statt. Thema: Verkehrsberuhigung. Ich setze mich für ein Verkehrskonzept für Nord-Neukölln für eine stärkere Verkehrsberuhigung ein. Ich finde es wichtig, dass die Verkehrssituation für alle Verkehrsteilnehmer (Fuß, Rad, Auto) analysiert wird und realistische verkehrsberuhigende Maßnahmen für Neukölln vorgeschlagen werden. Dabei muss mitgedacht werden, dass Neukölln fahrradfreundlicher wird und die Anwohnerinnen und Anwohner mit einbezogen werden. Danke an die Bürgerinitiative für den Input.

Weiterlesen

Spätis dürfen sonntags öffnen!

Ich kämpfe seit Jahren für unsere Spätis. Sie gehören zu unserer Kiez- und Lebenskultur. Jetzt ist klar: Sie dürfen in ganz Berlin sonntags von 13-20 Uhr öffnen, wenn sie sich an bestimmte Regeln halten. Das Wegbier ist gesichert. Zu diesem Ergebnis kommt ein Rechtsgutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Abgeordnetenhauses, das die SPD-Fraktion auf meine Bitte in Auftrag gegen hat. Diese Rechtssicherheit hilft unseren Spätis. Was heißt das genau?

Weiterlesen