5,5 Milliarden Euro für Sanierung und Neubau von Schulen

Wir werden in den nächsten zehn Jahren für 5,5 Milliarden Euro Schulen sanieren und neue Schulen bauen. In diesem Jahr geben wir hierfür 830 Millionen Euro. Davon profitiert auch Neukölln. Denn in Berlin gibt es inklusive Schul-Sporthallen einen akuten Sanierungsbedarf von 1,6 Milliarden Euro (Neukölln: 48 Millionen Euro). Und die Schülerzahlen steigen wieder: Wir brauchen in den nächsten Jahren Platz für rund 70.000 neue Schülerinnen und Schüler in Grund- und Oberschulen.

Dabei gibt es erhebliche Unterschiede zwischen den Bezirken: Steglitz-Zehlendorf schießt mit einem akuten Sanierungsbedarf von 340 Millionen Euro den Vogel ab, gefolgt von Tempelhof-Schöneberg mit 230 Millionen Euro. Der Verdacht liegt nahe, dass es Bezirke gibt, die nicht alles Geld, das das Land ihnen zur Sanierung von Schulen gegeben hat, tatsächlich für die Sanierung von Schulen ausgegeben hat. Zu diesem akuten Sanierungsbedarf von 1,6 Milliarden Euro kommen weitere 1,6 Milliarden Euro hinzu, um Maßnahmen zu ergreifen, die einen zukünftigen Sanierungsstau verhindern (Neukölln: 350 Millionen Euro). Hierzu kommen 300 Millionen Euro Sanierungsbedarf für die Berufsschulen – insgesamt also 4,5 Milliarden Euro. Ich setze mich dafür ein, dass das Geld für die Schulsanierung gerecht verteilt wird: Es kann nicht sein, dass die Bezirke, die zum Beispiel wie Steglitz-Zehlendorf ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben, jetzt am lautesten schreien. Auch die Bezirke, die sich zum Beispiel wie Neukölln mehr oder weniger an die Regeln gehalten haben, müssen zeitnah ihre Schulen sanieren können.

Vom Schul-Neubau profitiert Neukölln auch: Aktuell wird der Campus Rütli erweitert (25 Millionen Euro) und die Clay-Schule (40 Millionen Euro) und das Leonardo-da-Vinci-Gymnasium (30 Millionen Euro) neu gebaut. Die Sonnen-Grundschule in der Köllnsichen Heide soll außerdem erweitert werden, Details klären sich zurzeit. Und es ist unter anderem angedacht, am Koppelweg und an der Grenze zum Tempelhofer Feld neue Schulen zu bauen (ca. 28 Millionen Euro).

Tagesspiegel vom 21.4.2017 – Eine Milliarde Euro zu wenig in Schulgebäude investiert

rbb vom 21.4.2017 – Sanierungsstau in Steglitz-Zehlendorf ist hausgemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.