Besuch in der Kita Barbarossastraße des Pestalozzi-Fröbel-Hauses

IMG_6628
Heute morgen war ich zu Besuch in der Kita Barbarossastraße in Schöneberg. Die Kita wird vom Pestalozzi-Fröbel-Haus getragen, in dessen Kuratorium ich sitze und legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Sprachförderung. Die Leiterin Frau Gebert und ihrer Stellvertreterin Frau Paganini zeigten mir die Kita und gaben mir einige gute Anregungen aus der Praxis für meine Arbeit im Abgeordnetenhaus mit auf den Weg.

Besonders das Engagement der beiden hat mich dabei beeindruckt. Am Ende blieb einmal mehr das Fazit: wir müssen an die Sprachförderung in den Kitas ran. Sie ist das A und O der frühkindlichen Bildung. Kinder, die mit – zum Teil erheblichen – Sprachmängeln eingeschult werden, scheitert häufig schon früh in der Schule. Dass Kinder in Berlin mit fünfeinhalb Jahren eingeschult werden, sehen die beiden Erzieherinnen sehr kritisch. Ich auch. Der Senat lässt das zur Zeit evaluieren. Bin auf das Ergebnis gespannt.