Besuch des WerkStadt Kulturvereins im Körnerkiez

Heute Morgen habe ich mich mit Chris Benedict getroffen, Geschäftsführerin des Neuköllner WerkStadt Kulturvereins im Körnerkiez. Der gemeinnützige Verein unterstützt seit sechs Jahren Berliner Künstler. Neben Kunstveranstaltungen und Ausstellungen organisiert der Verein einen KinderKulturMonat in Berlin mit vielen kostenlosen Angeboten zur kulturellen Bildung von Kindern und ihren Eltern, um ihnen die Möglichkeit zu bieten, die Berliner Kulturlandschaft kennenzulernen. Bei seinen Projekten arbeitet der WerkStadt Kulturverein auch mit dem Quartiersmanagement zusammen.

Der Verein würde gern auch zukünftig den KinderKulturMonat organisieren, der bisher unter anderem vom Projektfonds Kulturelle Bildung und der Jugend- und Familienstiftung Berlin unterstützt wurde. Die Fördermittel reichen aber nicht aus und ausschließlich ehrenamtlich ist der Monat nicht mehr zu organisieren. Ich habe zugesagt, beim Senat vorzufühlen, ob es Möglichkeiten für eine weitere Unterstützung des KinderKulturMonats gibt. Versprechen kann ich nichts, aber der Versuch ist es wert – der KinderKulturMonat ist eine tolle Sache für Klein und Groß.