Budget für Schlaglochreparatur wird aufgestockt – auch Neukölln profitiert

Wir Abgeordnete haben uns dafür eingesetzt, dass die Gelder für Schlaglochreparaturen in Berlin wieder aufgestockt werden. An das Budget für 2012 wurde ordentlich der Rotstift angesetzt. Uns ist es nun gelungen, die Mittel von 5 auf 13 Millionen Euro zu erhöhen. Ein Tropfen auf den heißen Stein, aber besser als nichts.

Die Berliner Bezirke bekommen nun wieder mehr Geld zur Bekämpfung der schlimmsten Schlaglöcher. Das kommt auch Neukölln zu Gute: Hier werden sechs Straßen für insgesamt 817.500 Euro nachgebessert. Dies sind unter anderem die Marienfelder Chaussee, Kanalstraße und Treptower Straße.

Auch mein Wahlkreis profitiert von der Aufstockung – gleich drei Straßen werden noch in diesem Jahr von Schlaglöchern befreit: Die Buschkrugallee wird von der Jahnstraße bis zum BAB für 62.500 Euro und die Fulhamer Allee vom Britzer Damm bis Alt-Britz für 152.500 Euro ausgebessert. Außerdem werden in die Hüsunginsel in der Hufeisensiedlung 120.000 Euro investiert.