Feier „10 Jahre Bio-Brotbox“ bei Terra Naturkost

Die Initiative „Bio-Brotbox“ für Erstklässler feierte heute ihr 10. Jubiläum – mit den Schirmherren, Partnern und Sponsoren. In zahlreichen Städten und Regionen setzen sich Bio-Brotbox-Initiativen dafür ein, dass alle Kinder jeden Tag ein gesundes Frühstück bekommen und sie den Wert gesunder Ernährung schätzen lernen sollen. Bei diesen Aktionen wird Erstklässlern zur Einschulung eine wiederverwendbare Frühstücksdose mit Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft überreicht.

Die Bio-Brotbox-Aktionen werden von breiten gesellschaftlichen Bündnissen ehrenamtlich organisiert und privatwirtschaftlich finanziert. Zahlreiche Unternehmen aus der Naturkostbranche zeigen mit ihrer Beteiligung soziales Engagement in ihrer Region. 2002 fand in Berlin die erste Bio-Brotbox-Aktion statt. Damals wurden 23.000 kostenlose Brotdosen an Berliner Erstklässler verteilt. Ein Pionier der ersten Stunde war die Terra Naturkost in meinem Wahlkreis.

Heute umfasst das Netzwerk für gesunde Kinderernährung über 50 Initiativen. Dieses Jahr erhält fast jeder fünfte Schulanfänger eine Box mit Zutaten und Informationen rund um gutes Frühstück. Knapp 157.000 Brotboxen werden in Deutschland verteilt – darunter über 50.000 in Berlin und Brandenburg.

Mehr Informationen auf www.bio-brotbox.de.