Grundsteinlegung für neue Stadtteil-Kita High-Deck

Heute stand die Grundsteinlegung für die neue Kita in der High-Deck-Siedlung mit 120 Plätzen auf dem Programm. Ich freue mich sehr, dass der Neubau durch die Unterstützung vieler realisiert wird. Da steckt viel Arbeit drin. Den Anstoß für mehr Kita-Plätze in der Köllnischen Heide gaben die Bewohnerinnen und Bewohner, unterstützt vom QM-Team und Stadtteilmüttern. Sie starteten 2011 eine Unterschriftenaktion, die ich mit einem Runden Tisch zum Kita-Platz-Mangel in der High-Deck-Siedlung und Weißen Siedlung Anfang letzten Jahres aufgegriffen habe.

Die Ergebnisse des Runden Tisches waren unter anderem, dass die Kita Hänselstraße saniert wird, die Kita „Tabea“ darin unterstützt wird weitere Plätze zu schaffen (das Richtfest für den Anbau mit 30 neuen Plätzen findet am Donnerstag statt) und das große Neubau-Projekt einer Stadtteil-Kita in der High-Deck-Siedlung in Angriff genommen wird. Es folgten nach dem Runden Tisch viele Briefe an den Senat und Gespräche mit Staatssekretären. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der Bund und das Land Berlin investieren knapp zwei Millionen Euro. Ich freue mich auch, dass es uns in der Jugend- und Familienstiftung Berlin gelungen ist, das Grundstück der neuen Kita zu kaufen und damit den Weg frei zu machen für die Bebauung.

Die 880 m² große Einrichtung des Trägers „juwo“ wird mit dem „Early-Excellence-Ansatz“ arbeiten, der die Stärken der Kinder in den Mittelpunkt stellt und die Eltern eng in das Leben der Kita mit verschiedenen Bildungsangeboten einbeziehen wird. Die Einrichtung wird außerdem Freiflächen mit Wasser-, Sandspiel- und Experimentierbereichen bieten. Die Fertigstellung ist für Ende 2016 geplant. Ein ganz großer Dank gilt allen Beteiligten, die an der Verwirklichung dieser neuen Kita mitgewirkt und sich – trotz mancher Steine, die im Weg lagen – nicht vom Weg haben abbringen lassen. Diese neue Kita zeigt, was wir gemeinsam bewegen können, wenn wir uns an einen Tisch setzen und an einem Strang ziehen.

Trotz des Kita-Neubaus gibt es in der Köllnischen Heide immer noch zu wenig wohnortnahe Kita-Plätze: Jedes zweite Kind in der High-Deck-Siedlung und Weißen Siedlung hat keinen Kita-Platz vor Ort. Wir setzen uns weiter gemeinsam dafür ein, auch in diesen beiden Quartieren weitere Plätze zu schaffen, weil wir wissen, wie wichtig die Unterstützung unserer Kinder und Familien hier vor Ort ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.