Kinderclubhaus Dammweg wird saniert und erweitert

Einsatz lohnt sich: Ich freue mich sehr, dass das Kinderclubhaus Dammweg in der Weißen Siedlung für fast 2 Millionen Euro saniert und erweitert wird und dass das Bundesbauministerium dieses Vorhaben unterstützt. Da steckt ein Jahr Arbeit drin. Wir haben auch auf meine Initiative hin die Finanzierung von 1,1 Millionen Euro im Berliner Landeshaushalt gesichert, 877.000 Euro kommen vom Bund.

Das Kinderclubhaus Dammweg ist die einzige Kinder-Freizeit-Einrichtung in der Weißen Siedlung, das in den letzten 35 Jahren tatsächlich in die Jahre gekommen ist. Das Gebäude ist sanierungsbedürftig und entspricht nicht mehr den modernen Anforderungen an eine zeitgemäße Kinder- und Jugendarbeit. Die Öffnung des Kinderclubhauses ins Quartiert bezieht inzwischen auch die Eltern und Familien der Kinder in die Arbeit mit ein, die Einrichtung ist zu einer wichtigen Anlaufstelle für Eltern geworden – aber das Gebäude ist zu klein. Deshalb wird es ausgebaut. Dadurch kann auch die Zusammenarbeit des Kindesklubhauses mit der Sonnen-Grundschule, der Kita „Debora“ und dem Familienzentrum verstärkt werden.

Mit den fast 2 Millionen Euro kann die Sanierung und Erweiterung des Kinderclubhauses jetzt geplant und dann 2017 umgesetzt werden. Ein starkes Signal für die Weiße Siedlung, mit dem wir einen großen Wunsch der Bewohnerinnen und Bewohner, des Quartiersmanagements und der Quartiersräte erfüllen. Mein Dank gilt allen, die geholfen haben und weiter helfen werden, den Kindern der Weißen Siedlung etwas Gutes zu tun.