Kita im Grünen wird ausgebaut

Zwei Jahre Einsatz lohnen sich: Die Kita in der Drosselbartstraße in der Köllnischen Heide wird ausgebaut und erhält zusätzliche 60 Plätze durch einen modularen Kita-Anbau (Mokib) in Schnellbauweise mit Fertigteilen aus Holz.

Der Ausbau erfolgt im Zuge eines berlinweiten Projekts, bei dem zunächst 16 Zeit Kitas in Schnellbauweise neugebaut oder erweitert werden. Die ersten Mokibs sollen Anfang 2019 fertiggestellt werden. Neben der Kita im Grünen wird in Neukölln auch die Kita Buckower Spatzen am Buckower Damm 192 in Schnellbauweise um 150 zusätzliche Plätze erweitert. Durch Mokibs werden wir innerhalb kurzer Zeit 3.000 zusätzliche Kita-Plätze in Berlin schaffen. Wir gehen damit beim Kitabau einen ähnlichen Weg wie beim Schulbau, wo wir in den vergangenen Jahren durch den Bau von 70 Modulbauten rund 15.000 zusätzliche Schulplätze schaffen konnten. Aktuell gibt es in Berlin 168.000 Kita-Plätze. Bis zum Sommer 2018 wollen wir 172.000 anbieten können und bis 2021 insgesamt 25.000 neue Kita-Plätze schaffen.

Damit die geschaffenen Kita-Plätze auch belegt werden können brauchen ​wir ​auch mehr Erzieherinnen. Deshalb​ haben ​wir bereits ​die Ausbildungs-Kapazitäten verdoppelt und das Schulgeld für die Erzieherinnen-Ausbildung abgeschafft.

​Außerdem haben wir die Attraktivität des Berufs durch die Erhöhung der Anleitungsstunden für Erzieherinnen und Erzieher in der berufsbegleitenden Ausbildung und eine Verbesserung des Leitungsschlüssels gesteigert. Die bessere Bezahlung von Erzieherinnen bleibt trotzdem ein wichtiges Anliegen.