Mehr Geld für Schulsanierungen – auch in meinem Wahlkreis

Wir Abgeordnete haben uns in den zurückliegenden Haushaltsberatungen dafür stark gemacht, dass mehr Geld in die Sanierung von Schulen und Sportstätten fließt: für 2012 werden die Mittel um 16 Mio. auf insgesamt 48 Mio. Euro erhöht – für 2013 um 32 Mio. auf insgesamt 64 Mio. verdoppelt. In diesem Jahr entfällt von den berlinweit 48 Mio. knapp ein Zehntel auf Neukölln: 4,7 Mio. Euro werden in 13 Neuköllner Schulen investiert. Davon profitieren auch drei Schulen in meinem Wahlkreis. Das ist eine tolle Sache.
  • Schule in der Köllnischen Heide: 800.000 Euro für energetische Sanierung der Außenfassade und Fenster inkl. Dämmung (2011 begonnen mit ebenfalls 800.000 Euro) – Wahlkreis
  • Fritz-Karsen-Schule: 1.177.000 Euro für Grundsanierung Sporthalle, Sanierung der Sanitäranlagen und Kesselanlage – Wahlkreis
  • Albert-Schweitzer-Gymnasium: 385.000 Euro für Sanierung und Umbau der Hausmeisterwohnung
  • Heinrich-Mann-Schule: 117.000 Euro für Sanierung der Kesselanlage und Einbau von sensorbetätigten Selbstschlussarmaturen
  • Schilling-Schule: 716.000 Euro für Sanierung der Sanitäranlagen
  • Oskar-Heinroth-Grundschule: 30.000 Euro für Sanierung der Kesselanlage im Hort
  • Grundschule am Sandsteinweg: 120.000 Euro für Sanierung der Heizungsanlage
  • Lisa-Tetzner-Grundschule: 120.000 Euro für Sanierung der Heizungsanlage
  • Grundschule am Teltowkanal: 500.000 Euro für Dachsanierung und Schaffung eines zweiten Rettungsweges – Wahlkreis
  • Grundschule am Regenweiher: 150.000 Euro für Schaffung eines zweiten Rettungsweges
  • Alfred-Nobel-Schule: 100.000 Euro für Schaffung eines zweiten Rettungsweges
  • Christoph-Ruden-Grundschule: 150.000 Euro für Schaffung eines zweiten Rettungsweges
  • Hermann-von-Helmholtz-Schule: 100.000 Euro für Schaffung eines zweiten Rettungsweges
  • diverse Standorte: 212.000 Euro für Vernetzung der Schulsekretariate