Mehr Kita-Plätze auch für Neukölln!

Im letzten Jahr wurden in Berlin über 6000 neue Kita-Plätze geschaffen – davon aber nur 220 in Neukölln. Wir werden bis 2020 weitere 30.000 zusätzliche Kita-Plätze für 200 Millionen Euro schaffen. Ich setze mich dafür ein, dass endlich auch mehr Plätze in Neukölln ankommen.

Aktuell gibt es 166.000 Kita-Plätze in Berlin, dieses Jahr kommen 6300 weitere hinzu. Derzeit gibt es zwar 4500 freie Plätze – aber nicht immer wohnortnah. Weil in Berlin immer mehr Kinder geboren werden, wir die Gebühren auch für den Krippen-Besuch abgeschafft haben und den Betreuungsschlüssel weiter verbessern, wird der Bedarf an neuen Kita-Plätzen weiter wachsen. Um dem wachsenden Bedarf gerecht zu werden, sollen neue Kitas in einheitlicher Schnellbau-Weise entstehen.

Mehr Kita-Plätze brauchen auch mehr Erzieherinnen. Wir haben die Ausbildungs-Kapazitäten verdoppelt und das Schulgeld für die Erzieherinnen-Ausbildung abgeschafft. Der Beruf muss trotzdem noch attraktiver werden: durch eine bessere Bezahlung, die Einführung einer Brennpunkt-Zulage für Erzieherinnen, die in Brennpunkt-Kitas arbeiten, und die Abschaffung der Anrechnung von Auszubildenden auf den Personalschlüssel.