Mehr öffentliche Toiletten für Neukölln

Am 31. Dezember 2018 läuft der Vertrag zwischen dem Land Berlin und der WALL AG über den Betrieb der öffentlichen Toiletten in Berlin aus. Deshalb hat der Senat ein neues Toiletten-Konzept für Berlin erarbeitet. Ziel des Konzepts ist die Verbesserung des bestehenden Angebots, die Optimierung der Wirtschaftlichkeit und die Beachtung der Interessen besonderer Nutzergruppen wie Senioren, Familien mit Kindern oder Behinderter. Gut ist, dass der S-Bahnhof Hermannstraße, der Bahnhof Neukölln und der Körnerpark berücksichtigt wurden. Ich habe mich nach zahlreichen Anwohner-Beschwerden für diese Standorte eingesetzt und bleibe am Thema dran.

Für die Bedarfsdeckung in Neukölln sieht das Konzept zusätzlich zu den 16 bestehenden und 5 im Moment nicht betriebenen Toiletten 12 neue Standorte vor:

  • S-Bahnhof Hermannstraße
  • U-Bahnhof Parchimer Allee
  • S-Bahnhof Neukölln / Saalestraße
  • Körnerpark
  • Sonnenallee / Griessmühle
  • U-Bahnhof Grenzallee / Friedhof Buschkrugallee
  • St. Simeon und St. Lukas Kirchhof
  • Britzer Damm / Gutspark Britz
  • Parkfriedhof Neukölln / Hochspannungsweg
  • Johannisthaler Chaussee
  • U-Bahnhof Zwickauer Damm
  • Buchsbaumweg / Köpenicker Straße