Neukölln erhält über 3 Mio. € aus dem Schulstättensanierungsprogramm

Im vergangenen Jahr hat das Land Berlin sein Schul- und Sportstättensanierungsporgramm um 50 Millionen € aus dem Erlös des GSG-Verkaufs aufgestockt.

Der Bezirk Neukölln hat nun die Bewilligung der Projekte aus dem Programm erhalten. 2011 werden sieben Neuköllner Schulen mit diesen Mitteln unter anderem energetisch saniert.

So werden nächstes Jahr die Außenfassade und Fenster der Schule in der Köllnischen Heide für 800.000 €, die Sporthallen der Sonnen-Schule für 970.000 € und Schule am Teltowkanal für 400.000 € und die Sanitäranlagen der Rixdorfer Schule für 300.000 € ebenso saniert wie die Elektronik der Musikräume der 1. Gemeinschaftsschule (Rütlistraße) für 350.000 € und die Flure und Treppenhäuser der Albert-Schweitzer-Schule für 150.000 €. Zudem werden im keller der Kepler-Schule Feuchtigkeitsschulen beseitigt, was 150.000 € kostet.

Insgesamt erhält Neukölln aus dem Schul- und Sportstättensanierungsporgramm 3.120.000 € für die oben genannten Maßnahmen.