Sanierung von Neuköllner Sportanlagen

 

In 2016 und 2017 sanieren wir für 31,5 Millionen Euro Sportstätten, nach Neukölln fließen davon 2,5 Millionen Euro. Seit 2009 haben wir für 9 Millionen Euro Neuköllner Sportstätten saniert. Welche Sanierungen standen und stehen letztes und dieses Jahr an?

Sanierungen von Neuköllner Sportstätten in 2016 und 2017:

  • Sportanlage Lipschitzallee: Sanierung der Laufbahn und Umkleide/Sanitär  (1,3 Millionen Euro)
  • Sportanlage Buschkrugallee: Sanierung des Kunststoffrasenplatzes (451.000 Euro)
  • Stadion an der Windmühle: Sanierung des Sportfunktionsgebäudes (150.000 Euro)
  • Silbersteinsportplatz: Sanierung des Sportfunktionsgebäudes (250.000 Euro)
  • Sportpark Neukölln: Sanierung Dusch- und Sanitärtrakt (50.000 Euro; Fortsetzung in 2018 mit 550.000 Euro)
  • Stadion Britz Süd: Sanierung des Kunststoffrasenplatzes (200.000 Euro)
  • Sportanlage Paul-Rusch: Sanierung des Kunststoffrasenplatzes (195.000 Euro)
  • Sportanlage Stubenrauchstraße: Sanierung Kunststoffbelag (60.000 Euro)
  • Herzbergsportplatz: Sanierung Heizanlage (20.000 Euro)
  • Eisstadion Neukölln: Sanierung Schneegrube (20.000 Euro)
  • Bezirkssporthalle: Sanierung Heizanlage (30.000 Euro)