Schröder will Ausgehsperre für Jugendliche

Unsere Familienministerin Kristina Schröder (CDU) will eine Ausgehsperre für Jugendliche. An öffentlichen Veranstaltungen, bei denen alkoholische Getränke ausgeschenkt werden, sollen unter 16-Jährige künftig ohne Begleitung von Erwachsenen nur bis 20 Uhr teilnehmen dürfen. Ich finde: Wir brauchen keine gesetzliche Regelung, wo die Eltern für die Jugendlichen Anstandssdame spielen sollen. Außerdem sollten Kinder unter sechs Jahren um 20 Uhr eh im Bett liegen.

Die Zahlen des Komasaufens sind in den letzten Jahren stetig zurück gegangen. Trotzdem ist das Thema wichtig. Der Staat muss hier weiterhin Aufklärungs- und Präventionsabeit leisten.