Schulsanierung in Neukölln im Jahr 2016

Auch in diesem Jahr sanieren wir für 278 Millionen Euro Berliner Schulen, nach Neukölln fließen 22 Millionen Euro. Das Geld kommt aus dem Schulsanierungsprogramm, dem Toilettensanierungsprogramm und SIWA-Mitteln. Seit 2011 hat Berlin über eine Milliarde Euro aus unterschiedlichen Töpfen in die wichtige Schulsanierung gesteckt. Was wird in Neukölln mit dem Geld gemacht?

Schulsanierungen in Neukölln in 2015 und 2016:

  • Hermann-Sander-Schule: 1.441.000 Euro für Sanierung Sanitär, Bodenbeläge, Beleuchtung, Brandschutz
  • Silberstein-Schule: 250.000 Euro für Toilettensanierung
  • Kepler-Schule: 552.000 Euro für die Toilettensanierung
  • Richard-Schule: 1.835.000 Euro für Sanierung für den Ganztagsbetrieb
  • Schule in der Köllnischen Heide: 200.000 Euro für Sanierung der Kunstrasenfläche auf dem Schulsportplatz
  • Albrecht-Dürer-Schule: 150.000 Euro für Toilettensanierung
  • Heinrich-Mann-Schule: 370.000 Euro für energetische Sanierung von Fassade, Fenstern und Dach
  • Schliemann-Schule: 3.840.000 Euro für energetische Sanierung von Fassade, Fenstern und Dach und Toilettensanierung
  • Christoph-Ruden-Schule: 174.000 Euro für die Schulhof-Sanierung
  • Alfred-Nobel-Schule: 879.000 Euro für die Schaffung eines Rettungsweges und Toilettensanierung
  • Schule am Sandsteinweg: 327.000 Euro für energetische Sanierung von Fenstern und Dach
  • Schilling-Schule: 1.506.000 Euro für die Toilettensanierung, Schaffung Barrierefreiheit
  • Walter-Gropius-Schule: 505.000 Euro für Toilettensanierung
  • Walt-Disney-Schule: 525.000 Euro für Toilettensanierung
  • Matthias-Claudius-Schule: 150.000 Euro für Toilettensanierung
  • Rose-Oehmichen-Schule: 341.000 Euro für Sportplatz-Sanierung
  • Hannah-Arendt-Schule: 300.000 Euro für Betonsanierung
  • Schule am Fliederbusch: 500.000 Euro für Sanierung Fenster, Außenjalousien

Berliner Kurier – Schul-Sanierung: Die 232-Millionen-Nachhilfe, 15.06.2016