Schulsanierungen in Neukölln im Jahr 2019

Auch in diesem Jahr sanieren wir weiter die Berliner Schulen. Insgesamt fließen dafür rund 200 Millionen Euro. 118 Millionen investiert das Land Berlin über das Schulsanierungsprogramm und 80 Millionen Euro investieren die Bezirke. Nach Neukölln fließen insgesamt 27 Millionen Euro, davon stellt das Land Berlin rund 14,5 Millionen zur Verfügung. Was wird in Neukölln mit dem Geld gemacht?

Schulsanierungen in Neukölln in 2019:

  • Heinrich-Mann-Schule: 4.656.000 Euro für die Sanierung der Sporthalle und der Spracharlamierung
  • Elbe-Schule: 3.787.657 Euro für die Sanierung der gesamten Schule
  • Fritz-Karsen-Schule: 1.984.151 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen, Dach, Fassade, Fenster sowie Brandschutz, Barrierefreiheit und Spracharlamierung
  • Hans-Fallada-Schule: 1.665.000 Euro für die Sanierung der Sporthalle und des MUR
  • Hermann-von-Helmholtz-Schule: 1.649.426 Euro für die Energetische Sanierung von Dach, Fassade, Fenster und Sonnenschutz, Brandschutz, Spracharlamierung und Einrichtung der Talent Company
  • Lisa-Tetzner-Schule: 1.270.000 Euro für die Sanierung der Gebäudehülle (Dach, Fassade, Fenster) und Planung der Sanitärsanierung
  • Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli: 1.177.000 Euro für die Sanierung des Altbaus (Sanitär, Haustechnik, Fenster)
  • Clay-Schule: 1.056.000 Euro für die Sanierung der Sporthalle
  • Schilling-Schule: 1.026.500 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen sowie Brandschutz, Barrierefreiheit, Erneuerung Fettabscheider und Parkplatzleuchten
  • Schule am Teltowkanal: 700.000 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen und der Gebäudehülle
  • Walter-Gropius-Schule: 555.000 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen und Cafeteria, Umbau der Küche und des Brandschutzes
  • Alfred-Nobel-Schule: 450.000 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen, Aufzug und Brandschutz
  • Matthias-Claudius-Schule: 450.000 Euro für die Sanierung der Fenster und Bodenbeläge
  • Michael-Ende-Schule: 450.000 Euro für die Sanierung der Umkleiden, Erneuerung der Bodenbeläge, Malerarbeiten und Spracharlamierung
  • Eduard-Mörike-Schule: 418.854 Euro für Akustikmaßnahmen in den Klassenräumen, Erneuerung der Heizung und die Sanierung der Sanitäranlagen
  • Sonnen-Grundschule: 410.000 Euro für den Sonnenschutz, die Dachsanierung, Spracharlamierung und die Planung der Sanierung der Sanitäranlagen
  • Hermann-Nohl-Schule: 410.000 Euro für die Sanierung der Fenster
  • Hermann-Boddin-Schule: 400.000 Euro für die Sanierung des Dachs und der Südwand
  • Theodor-Storm Oberschule: 385.493 Euro für Brandschutzmaßnahmen
  • Hugo-Heimann-Schule: 330.000 Euro für die Spracharlamierung und Instandsetzung des Dachs sowie Deckensanierung
  • Schule am Regenweiher: 320.000 Euro für die Spracharlamierung und Planung der Sanierung der Flachdächer
  • Albrecht-Dürer-Schule: 305.000 Euro für Akustikmaßnahmen in den Fluren und Treppenhäusern sowie Spracharlamierung
  • Hermann-Sander-Schule: 285.000 Euro für die Dachsanierung, Beschilderung und weitere Sanierungsmaßnahmen
  • Schule am Zwickauer Damm: 235.000 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen
  • Schule in der Köllnischen Heide: 200.000 Euro für die Sanierung der Bodenbeläge und Spracharlamierung
  • Albert-Schweitzer-Schule: 186.471 Euro für die Dachsanierung und den Sonnenschutz
  • Wetzlarschule: 176.323 Euro für die Planung der Dachsanierung und die Spracharlamierung
  • Schule an der Windmühle: 160.000 Euro für die Spracharlamierung
  • Karl-Weise-Schule: 160.000 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen und des Naturwissenschaftlichen Bereichs
  • Christoph-Ruden-Schule: 150.000 Euro für die Spracharlamierung, Fenster, Fußböden und Dach
  • Rose-Oehmiche-Schule: 145.282 Euro für die  Sanierung der Fenster, Bodenbeläge, Fassade, die Planung der Spracharlamierung sowie Sonnen- und Wärmeschutzmaßnahmen
  • Schule am Fliederbusch: 130.000 Euro für en NEubau eines Aufzuges
  • Karlsarten-Schule: 126.988 Euro für Renovierungsmaßnahmen, Sonnen- und Wärmeschutz
  • Albert-Einstein-Gymnasium: 120.000 Euro für die Reparatur der Fenster und Spracharlamierung
  • Schule am Bienwaldring: 100.000 Euro für Brandschutz und Barrierefreiheit
  • Janusz-Korczak-Schule: 70.000 Euro für die Energetische Sanierung von Dach, Fenster und Fassade
  • Kepler-Schule: 60.000 Euro für die Planungen der Foyerumgestaltung und Spracharlamierung
  • Zürich-Schule: 47.177 Euro für die Spracharlamierung
  • Richard-Schule: 20.125 Euro für die Erneuerung der Mauer zum Nachbargrundstück
  • Bruno-Taut-Schule: 20.000 Euro für die Nachrüstung der Sonnenschutzanlage
  • Regenbogenschule: 16.959 Euro für den Sonnenschutz und Malerarbeiten