Schulsanierungen in Neukölln im Jahr 2020

Auch in diesem Jahr sanieren wir weiter die Berliner Schulen. Insgesamt fließen dafür rund 267. 140 Millionen investiert das Land Berlin u.a. über das Schulsanierungsprogramm, SIWANA sowie weitere Landesprogramme und 127 Millionen Euro investieren die Bezirke. Nach Neukölln fließen insgesamt rund 28 Millionen Euro, davon stellt das Land Berlin gut 21 Millionen Euro zur Verfügung. Was wird in Neukölln mit dem Geld gemacht?

Schulsanierungen in Neukölln in 2020:
  • Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg: 4.968.000 Euro für das Schulerweiterungsgebäude und die Bibliothek
  • Heinrich-Mann-Schule: 4.000.000 Euro für die Sanierung der ehemaligen Flüchtlingsunterkunft
  • Clay-Schule: 4.000.000 Euro  für die Sanierung der ehemaligen Flüchtlingsunterkunft
  • Hans-Fallada-Schule: 1.810.000 Euro für die Sanierung der Sanitäranalagen, der Lehrküche, des Dachs und der Fassade sowie Innenausbau
  • Elbe-Schule: 1.610.000 Euro für die Sanierung der gesamten Schule
  • Fritz-Karsen-Schule: 1.000.000 Euro für die Sanierung mehrerer Dächer
  • Christoph-Ruden-Schule: 777.000 Euro für die Sanierung von Böden und Fenstern im Hauptgebäude sowie die Sanierung des Flachdachs des VHS-Gebäudes
  • Schule am Regenweiher: 721.320 Euro für die Erneuerung der Flachdächer
  • Eduard-Möricke-Grundschule: 700.000 Euro für die Sanierung der Sanitär- und Heizungsanlagen sowie für Akustikmaßnahmen
  • Janusz-Korczak-Schule: 600.000 Euro für die Sanierung von Fenstern, der Fassade und des Dachs
  • Hugo-Heimann-Grundschule: 595.000 Euro für die Sanierung des Dachs
  • Bruno-Taut-Schule: 473.500 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen und der Fenster einschließlich Nachrüstung Sonnenschutz
  • Schule in der Köllnischen Heide: 459.690 Euro für die Sanierung des Essensausgabe, der Bodenbeläge und von Sanitärräumen
  • Karlsgarten-Schule: 420.000 Euro für die Dachsanierung einschließlich der Entwässerung
  • Theodor-Storm-Grundschule: 400.000 Euro für die Sanierung des Altbaus
  • Albert-Schweitzer-Schule: 365.000 Euro für die Dachsanierung und Instandsetzung der Jalousien
  • Sonnen-Grundschule: 363.600 für die Sanierung des Dachs und von Sanitärräumen sowie des Sonnenschutzes
  • Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli: 350.000 Euro für die Sanierung des Altbaus, der Technik und der Fenster
  • Michael-Ende-Schule: 315.000 Euro für die Sanierung von Umkleiden und Sanitärräumen, von Bodenbelägen und Dächern
  • Albrecht-Dürer-Schule: 250.000 Euro für die Sanierung der Akustik in Fluren und Sporthalle einschließlich der Aula
  • Hermann-Boddin-Grundschule: 235.000 Euro für die Sanierung des Dachs einschließlich Brandschutz sowie Ertüchtigung und Sanierung der Süd-Wand
  • Oskar-Heinroth-Grundschule: 200.000 Euro für die Sanierung der Flach- und Steildächer
  • Albert-Einstein-Gymnasium: 180.000 Euro für die Sanierung der Fensterstürze
  • Schilling-Schule: 150.000 Euro für die Sanierung der Lehrküche
  • Lisa-Tetzner-Schule: 120.000 Euro für die Sanierung der Gebäudehülle und der Decken
  • Schule am Teltowkanal: 110.000 Euro für die Sanierung der Gebäudehülle
  • Schule am Zwickauer Damm: 110.000 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen im Hauptgebäude und in der Sporthalle
  • Hermann-Sander-Schule: 77.000 Euro für die Sanierung des Dachs und des Aufzugs
  • Wetzlar-Schule: 60.000 für die Dachsanierung
  • Karl-Weise-Schule: 60.000 Euro für die Sanierung des naturwissenschaftlichen Bereichs
  • Helmholtz-Schule: 60.000 Euro für die Sanierung des naturwissenschaftlichen Bereichs
  • Rose-Oehmichen-Schule: 50.000 Euro für die Sanierung der Fassade
  • Hermann-Nohl-Schule: 42.500 Euro für die Sanierung der Fenster im Hort
  • Alfred-Nobel-Schule: 40.000 Euro für die Sanierung von Sanitärräumen und des Aufzugs sowie für den Brandschutz
  • Regenbogen Schule: 27.000 Euro für die Sanierung der Fassade und Sonnenschutz
  • Matthias-Claudius-Schule: 5.000 Euro für die Sanierung von Fenstern und Bodenbelägen