SPD Neukölln-Mitte zu Gast in der Fritz-Karsen-Schule

Gestern Abend war ich mit meiner SPD-Abteilung Neukölln-Mitte in der Fritz-Karsen-Schule in meinem Wahlkreis zu Gast. Sie ist eine von vier Gemeinschaftsschulen in Neukölln und ein tolles Beispiel für dieses Schulmodell. Schulleiter Robert Giese stand uns zur Schule, aber auch zum viel diskutierten Thema der Gemeinschaftsschulen, Rede und Antwort.

Die Schüler lernen von der 1. Klasse bis zum Abitur zusammen. Das lange gemeinsame Lernen sorgt dafür, dass die Bildungschancen der Kinder eben nicht mehr vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Laut Direktor Giese sollen die Kinder außerdem zu selbstständigem Lernen und der Übernahme von mehr Verantwortung geführt werden.

Durch die Integration von Kindern unterschiedlicher sozialer Herkunft, verschiedener Leistungsstufen und das Vorantreiben der Inklusion sollen die Schüler eine ausgeprägte Sozialkompetenz entwickeln. Dadurch werden Vorurteile abgebaut und damit zukünftigen Konflikten vorgebeugt. Auch bei den Deutschkenntnissen der Schüler mit Migrationshintergrund sind Erfolge erzielt worden. Mir bleibt das Leitbild der Schule im Kopf: „ Eine Schule für alle“ – daran müssen wir arbeiten.