Unterstützt das Bollwerk gegen Nazis!

Nach den zweimaligen Brandanschlägen auf das Anton-Schmaus-Haus – der Jugendeinrichtung der Neuköllner Falken in Britz – im Juni und November 2011, konnte es mithilfe von vielen solidarischen Unterstützern im Mai 2012 wiedereröffnet werden. Nun droht nicht nur die Gefahr, dass die Jugendeinrichtung nochmals Ziel von rechtsextremen Anschlägen wird, sondern auch das Problem, dass die Versicherung zum Jahresende 2012 ihren Vertrag gekündigt hat.

Durch die Aktion „Bollwerk gegen Nazis“ soll ein 100.000 Euro teurer Zaun gebaut werden, um den Versicherungsschutz zu erhalten und ein Zeichen für Demokratie und gegen Intoleranz und rechtes Gedankengut zu setzen. Ein Zentimeter Zaun kostet 5 Euro. Wenn jeder 5 Euro (natürlich gern auch mehr) spendet, steht der Zaun schneller, als die Nazis gucken können. Ich habe heute 50 Euro gespendet.

Die Kampagne „Bollwerk gegen Nazis“ hat am Montag bei der Preisverleihung des Berlin-Brandenburger „Bündnis der Vernunft gegen Gewalt und Ausländerfeindlichkeit“ das „Band für Mut und Verständigung“ vom Brandenburger Ministerpräsidenten Matthias Platzeck (SPD) verliehen bekommen und wird von vielen Promis und Künstlern unterstützt. Weitere Informationen: www.bollwerk-gegen-nazis.de.

Spendenkonto:

SJD-Die Falken KV Neukölln
Kontonummer: 56079106
BLZ: 10010010 (Postbank Berlin)
Verwendungszweck: Bollwerk