Vorstellung der Turnaround-Pläne für die Silbersteinschule in meinem Wahlkreis

Heute nahm ich an der öffentlichen Sitzung der SPD-Fraktion der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung in der Silberstein-Grundschule teil. Die Schule ist eine von 10 Berliner „Turnaround-Schulen“, also eine Schule mit erheblichem Entwicklungsbedarf: Über 90 % der 280 Schüler haben einen Migrationshintergrund und sind von der Zuzahlung zu den Lernmitteln befreit. Bezirksstadträtin Dr. Franziska Giffey (SPD) stellte die Zukunftspläne vor. Ziel ist es, die Silbersteinschule wieder zu einer attraktiven und nachgefragten Schule zu machen.

Wichtigster Entwicklungsschritt wird die Erweiterung der Schule zu einer gebundenen Ganztagsschule sein. Der Ganztagsbetrieb soll die Bildungschancen der Kinder erhöhen und soziale Schieflagen ausgleichen. Außerdem wird an der Herthabrücke eine neue Sporthalle gebaut, die das Gesamtkonzept abrundet. Insgesamt stehen dafür 2,75 Mio. Euro bereit. Zusätzlich zu diesen Investitionen profitiert die Schule vom Brennpunktschulen-Programm der SPD, das auch auf meine Initiative hin gestartet wird. Die Schule erhält daraus jährlich 100.000 Euro, mit diesem Geld kann zum Beispiel ein zusätzlicher Sozialarbeiter angestellt werden.